Der Spielmannszug Ebergötzen verfügt über ein breitgefächertes Repertoire, welches inzwischen über 60 Musik-Stücke umfasst. Von den traditionellen "Bauern-Märschen" aus der Gründungszeit bis zur "modernen" Musik der Charts. Hier könnt ihr mal durchstöbern...

 

A Swingin' Safari Maid of Orleans
Abschied-Marsch Mamor, Stein und Eisen bricht
Alte Kameraden Matrosenliebe
Amazing Grace Mit Sang und Klang
Amboß-Polka Mit vereinten Kräften (Hörner-Marsch)
Anneliese (Böhmische Polka)  
Aus Böhmen kommt die Musik Narhalla Marsch
   
Berliner Luft Parademarsch der langen Kerls
Bayrischer Deffiliermarsch Präsentiermarsch
  Preußens Gloria
Colonel Bogey-Marsch Potpourri (I will follow him/Carneval de Paris/Mambo)
   
Deutschmeister Regiments-Marsch Radetzky-Marsch
Das rote Pferd (Markus Becker) Regimentsgruß
Die Hände zum Himmel Revue-Marsch
Die kleine Garde Rivers of Babylon
Das Lieben bringt groß Freud Rock mi (Voxxclub)
   
Eine Insel mit zwei Bergen (Lummerland-Lied) Schatzi schenk' mir ein Foto (Micki Krause)
  Schneiders Batallion
Flieger-Marsch Schützenliesel-Polka
  Schweden-Marsch
Gruß an Kiel Stimmungslieder-Potpourri
Grüße aus Dortmund Straßen-Hörnermarsch
Gut gelaunt  
  Tage wie diese (Toten Hosen)
Hannover'78 Tippelbrüder-Polka
Häuptling der Indianer Torgauer-Marsch
Hoch Heidecksburg Trompetenecho
  Tübinger-Marsch
In die weite Welt  
In Treue fest Unter dem Sternenbanner
   
Joana (Roland Kaiser) Viva Colonia (Die Höhner)
   
Kärntner-Liedermarsch When the saints go marching in
Kronprinz-Marsch Wien bleibt Wien
   
Laridah-Marsch York'scher-Marsch
Laternen-Umzug (Potpourri)  
Liebesboten Zillertaler-Hochzeits-Marsch
   
   
   

 

 

Der Spielmannszug a cappella


Unsere Spielleute können nicht nur mit ihren Instrumenten Musik machen, mitunter kommt es vor, dass die Instrumente ruhen und der ganze Zug gemeinsam singt!
Zu der „Tippelbrüder-Polka“ gibt es einen Text, welcher im letzten Teil des Stückes gesungen werden kann. Begleitet wird der Gesang lediglich durch eine Querflöte und eine kleine Trommel. Das Singen zur Tippelbrüder-Polka wird bei vielen Musikzügen praktiziert, allerdings gibt es beim Text vereinzelt kleine Unterschiede.

Ganz ohne Instrumente wird unser Vereinslied „Es war einst“ gesungen.
Zu dieser Melodie gibt es unzählige verschiedene Versionen, historisch gesehen ist es an ein altes „Kriegslied“ angelehnt, in dem es ursprünglich hieß „War einst ein junger Fähnrich“. Je nach Truppengattung wurde der Text seinerzeit variiert (z.B. Kapitän, Hauptmann, Bootsmann). Die Musikvereine haben dann im Laufe der Zeit den Text individuell für die eigenen Bedürfnisse auf den „Spielmann“ umgestaltet. Dieses Lied singen wir oft in fröhlicher Runde, bei Ausflügen oder zu anderen geselligen Anlässen.

Tippelbrüder-Polka

Ob der Himmel blau – und die Wolken hängen grau,
ziehn´ wir durch die Welt – und tippeln, wie´s uns gefällt,
auch wenn die Zeit so schnell vergeht,
niemals kommen wir zu spät,
Brüder, lasst uns wandern  - die Welt ist so schön!

Gestern war´n wir blau – oh, wie schimpfte meine Frau,
ich darf nie mehr gehn´ – ja, sie will mich nie mehr sehn´
Da hab ich sie ganz fest gedrückt,
oh wie war sie da entzückt,
und ich durfte wieder zum Spielmannszug gehn’!


Es war einst

Es war einst, ein Spielmann, wohl in sein Madel verliebet
Es war einst, ein Spielmann, wohl in sein Madel verliebet
In eine hübsche, in eine feine
In eine hübsche, in eine feine
In eine hübsche, eine feine, eine Bierbraumamseln!

Hab Schildwacht gestanden, hab so manchmal präsentieret
Hab Schildwacht gestanden, hab so manchmal präsentieret
hab so manches schöne Madel
hab so manches schöne Madel
hab so manches schönes Madel in mein Schilderhaus verführt!

Die traurigsten Briefe, ja, die schrieb ich ihr nach Hause
Die traurigsten Briefe, ja, die schrieb ich ihr nach Hause
Also lock´ ich meinen Eltern
Also lock´ ich meinen Eltern
Also lock´ ich meinen Eltern die letzte Mettwurst aus dem Haus!

Ist einer wohl unter uns, ja, der sein Madel nicht liebet
Ist einer wohl unter uns, ja, der sein Madel nicht liebet
Also muss er aus unserm´
Also muss er aus unserm´
Also muss er aus unserem Spielmannszug raus!